Vereine & Verbände
Zugerberg Finanz Trophy rastet

Am vergangenen Sonntag, 17. Juli, um 16 Uhr sind die aktuellen Etappen der Zugerberg Finanz Trophy in Menzingen geendet. Die Trophy macht bis nun bis am Samstag, 13. August, Pause.

Für die Zugerberg Finanz Trophy: Sara Hübscher
Drucken
Nach der Sommerpause startet die Zugerberg Finanz Trophy am Samstag, 13. August 2022, im Herti.

Nach der Sommerpause startet die Zugerberg Finanz Trophy am Samstag, 13. August 2022, im Herti.

Bild: PD

Menzingen läuft – und wie! Schon zehn Tage vor Etappenende durfte der Veloclub Menzingen, der sich um die aktuellen Etappen kümmert, einen Teilnahmerekord auf der Bergstrecke verzeichnen. Die Höhenmeter-Challenge motiviert weiterhin. Die Challenge mit 8000 Höhenmetern abgeschlossen haben inzwischen rund 60 Teilnehmende. Dazu kommen rund 90 Sportlerinnen und Sportler, die die zweite Stufe mit 4000 Höhenmetern geschafft haben, und weitere 100, welche die 2000er-Hürde erreicht haben. Insgesamt rangiert sind gut 1100 bewegungsfreudige Menschen.

Vereine & Verbände: So funktioniert’s

Ihre redaktionellen Beiträge sind uns sehr willkommen. Wir nehmen gerne Berichte entgegen, weisen in dieser Rubrik allerdings nicht auf kommende Anlässe hin. Ihre Texte und Bilder für diese Seite können Sie uns per E-Mail senden. Unsere Adresse lautet: redaktion-zugerzeitung@chmedia.ch
Bitte beachten Sie, dass wir in dieser Rubrik Texte von maximal 3500 Zeichen abdrucken. Fotos sollten Sie in möglichst hoher Auflösung an uns übermitteln. Schicken Sie sie bitte als separate Bilddatei, nicht als Teil eines Word-Dokuments. Herzlichen Dank für Ihren Beitrag. Gerne können Sie den Artikel-Link auch auf dem Social-Media-Account Ihres Vereins posten.

An der Spitze der Vielstarter duellieren sich weiterhin Daniel Etter aus Menzingen und Melanie Daly aus Neuheim. Beide knackten am Sonntag die 700 Kilometer. Die beiden vertreten auch die zwei führenden Vereine der Vereinswertung. Daly ist Mitglied der Höllgrotten Harriers, welche mit Total über 6500 Kilometer die Rangliste anführen. Gefolgt vom Veloclub Menzingen, für den Daniel Etter startet. Der Veloclub steht am letzten Sonntag bei 6150 Kilometern. Ob der Veloclub seine letzte Woche mit Heimvorteil ausnutzt und als Leaderverein in die Sommerpause geht?

So geht es nach dem Sommer weiter

Mitte August geht es mit den Rundstrecken in Zug weiter. Start/Ziel befinden sich bei der Leichtathletikanlage im Herti. Von dort starten die drei Strecken mit 2,1 Kilometern, 5,9 Kilometern und die besonders abwechslungsreiche lange Runde mit 16,8 Kilometern. Letztere führt von Zug dem See entlang nach Cham, durch den Hirsgartenpark weiter der Lorze entlang in Richtung Pfad, durch den Städtlerwald über Bibersee nach Steinhausen, weiter nach Blickensdorf und erneut der Lorze entlang zurück ins Herti. Betreut wird die Etappe vom Zuger Lauftreff.

Die Bergstrecke startet am 13. August im «Schmidtli», Neuägeri, und führt über 3,3 Kilometer und 290 Höhenmeter auf den Zugerberg. Hier kümmert sich der Veloclub Ägeri um die Organisation. Das Zugerberg-Finanz-Trophy-Team wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen guten Endspurt und erholsame Sommerferien.