Zug
Hubert Schuler ist neuer Präsident der Stiftung Kellertheater am Burgbach

Der ehemalige Kantonsratspräsident ersetzt Simon Weimer.

Drucken
Das Kellertheater am Burgbach hat einen neuen Stiftungsratspräsidenten.

Das Kellertheater am Burgbach hat einen neuen Stiftungsratspräsidenten.

Bild: Stefan Kaiser (Zug 9. Juli 2021)

Die Stiftung Kellertheater am Burgbach, die Trägerschaft des Theaters im Burgbachkeller, hat einen neuen Präsidenten. Hubert Schuler übernimmt das Amt von Simon Weimer, der die Stiftung im letzten Jahr ad interim geführt hat. Dies geht aus einer Mitteilung der Stiftung hervor.

Hubert Schuler, der neue Stiftungsratspräsident.

Hubert Schuler, der neue Stiftungsratspräsident.

Bild: PD

Hubert Schuler ist 65 Jahre alt und wohnt in Hünenberg. Der pensionierte Sozialarbeiter hat während 29 Jahren den Sozialdienst Baar geleitet und bringt langjährige Erfahrung in der Politik und Führungsverantwortung mit. Noch bis Ende Jahr amtet er als Gemeinderat und Sicherheitsvorsteher in Hünenberg.

Neben Hubert Schuler gehören dem Stiftungsrat Simon Weimer (Vizepräsident), Rahel Hug, Laura Livers und Mirjam Burgherr an. Der Stiftungsrat und die Co-Theaterleiterinnen Madeleine Flury und Giannina Masüger freuen sich über die Wahl von Hubert Schuler und auf die künftige Zusammenarbeit. (haz)