Zug
Braunvieh handeln und ersteigern – am 7. September startet der 131. Zuger Stierenmärt

Der traditionelle Zuger Grossanlass steht wieder bevor: 210 Stiere sind für den 131. Stierenmarkt angemeldet. Als einer der Höhepunkte wird eine Auktion mit rund 40 trächtigen Rindern, frisch gekalbten Jungkühen und einigen Jungtieren durchgeführt.

Drucken
Prächtige Tiere werden auch 2022 wieder auf dem Zuger Stierenmarktareal zu sehen sein.

Prächtige Tiere werden auch 2022 wieder auf dem Zuger Stierenmarktareal zu sehen sein.

Bild: PD

Auch dieses Jahr macht der Zuger Stierenmarkt den Auftakt für die Herbstmärkte beim Braunvieh. Er findet am 7. und 8. September statt. Heuer sind 69 Brown-Swiss-Stiere und 141 Stiere der Zuchtrichtung Original Braunvieh angemeldet. Braunvieh Schweiz freut sich auf spannende Wettbewerbe, gute Gespräche und interessante Begegnungen, wie die Organisatoren in einer Mitteilung schreiben.

Für Züchter und Händler sie der Zuger Markt der wichtigste Ort für den Kauf eines Stieres, heisst es weiter. Nirgendwo seien die Vergleichsmöglichkeiten besser. Höhepunkt der Stierenschau wird die Siegerparade am Mittwochnachmittag sein mit anschliessender Mister-Wahl. Aus den erstrangierten Stieren der BS-Abteilungen und der OB-Abteilungen wird je ein «Mister ZM» sowie ein «Junior-Mister ZM» erkoren.

Spannende Versteigerung

An der Auktion am Donnerstag gelangen ab 13 Uhr rund 40 hochwertige Zuchttiere zur Versteigerung, hauptsächlich hochträchtige Rinder und frisch gekalbte Jungkühe. Zusätzlich stehen auch ein paar Jungtiere zum Verkauf.

Der Auktionskatalog kann – sobald aufgeschaltet – auf www.braunvieh.ch eingesehen werden. Die Auktion wird gemäss Veranstalter auch dieses Jahr wieder live übertragen. Es kann auch online mitgeboten werden (Link auf der Webseite).

Der Stierenmarkt ist wie immer auch für die Allgemeinheit ein Erlebnis: An den Marktständen gibt es viel zu sehen, und Nervenkitzel gibt es beim Wetteinsatz an den Säulirennen. Der Erlös aus dem Wettbüro kommt der Berghilfe zugute. Für die jüngsten Besucher ist im Stall 2 ein Tierhof eingerichtet. Dort können die Kinder Kälber, Schafe, Ziegen etc. sowie verschiedene Kleintiere hautnah erleben. (fae)