Vereine
Prosecco, Sommerfrüchte und Tanz im Guggital

Trotz Regen feierten die Gäste am Summer Sunset Jazz Apéro des Zug International Women’s Club ausgelassen.

Drucken
Das Buffet war sehr reichhaltig.

Das Buffet war sehr reichhaltig.

Bild: PD

Am 24. Juni fand der ausgebuchte Summer Sunset Jazz Apéro des Zug International Women’s Clubs (ZIWC) im Hotel Guggital statt. Nach einer sommerlich sonnigen Woche regnete es an diesem Tag in Strömen. Die Gäste liessen sich davon jedoch nicht abhalten und holten statt Sandalen und Sommerkleidern die Regenmäntel und Schirme aus dem Schrank.

Das ZIWC Festkomitee mit Tania Mobayed, Christine Blanshard und Susan Laudenbacher empfing alle Ankommenden herzlich im traditionsreichen Hotel Guggital mit Panoramablick auf den Zugersee und die Alpen.

Brasilianische Jazzband sorgte für Stimmung

Das Essen war köstlich und abwechslungsreich, in der Mitte des Buffets stand ein dekoratives Schaustück mit kunstvoll geschnitzten Sommerfrüchten, und es gab reichlich Cocktails und Prosecco, um den Abend zu beginnen. Der Regen liess schliesslich nach und der Zugersee strahlte mit der Skyline um die Wette, sodass sich die Gäste auf den Balkon begeben konnten, um einen der berühmten Zuger Sonnenuntergänge zu bestaunen.

Die brasilianische Jazzband Bossa Nova Club spielte einen lateinamerikanischen Rhythmus. Als dann noch Botter sein Saxofon dazu spielte, liessen sich die Gäste nicht zweimal zum temperamentvollen Lateintanz bitten.

Die Jazzband Bossa Nova Club.

Die Jazzband Bossa Nova Club.

Bild: PD

Nach dem Apéro riche wurde Kaffee und köstliches hausgemachtes Eis mit Erdbeeren gereicht. Ausserdem gab es ein Tasting südamerikanischer Zigarren. Das Abschiedsgeschenk war eine Flasche Engelwy Müller Thurgau. Ein herrlicher Abend mit dem Versprechen auf schöne warme Sommertage.

Für den ZIWC: Andrea Wörrlein

Der Zug International Women’s Club wird dieses Jahr 55 Jahre alt – im Herbst wird dieses Jubiläum mit einem Luncheon in historischer Umgebung gefeiert.

Vereine & Verbände: So funktioniert’s

Ihre redaktionellen Beiträge sind uns sehr willkommen. Wir nehmen gerne Berichte entgegen, weisen in dieser Rubrik allerdings nicht auf kommende Anlässe hin. Ihre Texte und Bilder für diese Seite können Sie uns per E-Mail senden. Unsere Adresse lautet: redaktion-zugerzeitung@chmedia.ch Bitte beachten Sie, dass wir in dieser Rubrik Texte von maximal 3500 Zeichen abdrucken. Fotos sollten Sie in möglichst hoher Auflösung an uns übermitteln. Schicken Sie sie bitte als separate Bilddatei, nicht als Teil eines WordDokuments. Herzlichen Dank für Ihren Beitrag. Gerne können Sie den Artikel-Link auch auf dem Social-Media-Account Ihres Vereins posten.