Steinhausen
Die «Braui» eröffnet in Steinhausen einen weiteren Braui Markt und sucht Hobby-Köche

Gemeinsam mit dem Gemeindepräsidenten Hans Staub wurde an der Eschfeldstrasse 2 ein weiterer Braui Markt eröffnet. Die «Braui» sucht nun Köche, die mit Bier etwas auf den Teller zaubern.

Drucken
Marcel Wobmann, Leiter Braui Märkte Baar und Steinhausen, Kurt und Martin Uster, Inhaber und Geschäftsleiter Brauerei Baar, Hans Staub, Gemeindepräsident Steinhausen und Chantal Staub, stellvertretende Leiterin Braui Markt Steinhausen, eröffnen den Braui Markt feierlich (von links).

Marcel Wobmann, Leiter Braui Märkte Baar und Steinhausen, Kurt und Martin Uster, Inhaber und Geschäftsleiter Brauerei Baar, Hans Staub, Gemeindepräsident Steinhausen und Chantal Staub, stellvertretende Leiterin Braui Markt Steinhausen, eröffnen den Braui Markt feierlich (von links).

Bild: PD

Den Braui Markt in Baar gibt es bereits seit über 14 Jahren und die Brauerei Baar nutzt nun die Chance, um ihr Geschäft um eine zweite Filiale in Steinhausen zu erweitern, wie einer entsprechenden Medienmitteilung zu entnehmen ist. «Das ist ein sehr grosser Gewinn und eine sehr schöne Erweiterung des Angebotes in unserer Gemeinde», wird Hans Staub, Gemeindepräsident von Steinhausen, zitiert.

Der Braui Markt zieht mitten ins Dorf an die Eschfeldstrasse 2, was laut Staub ein idealer Standort sei. «Mit der Neueröffnung erreichen wir nun auch die Bevölkerung mit unserem Getränke- und Geschenkesortiment in und um Steinhausen», freut sich Martin Uster von der Brauerei Baar.

Drei weitere Arbeitsplätze wurden geschaffen

Die Brauerei Baar hat diesen Entscheid eigenständig getroffen. «Wir haben festgestellt, wie wichtig der Braui Markt in Baar während der letzten anderthalb Jahre geworden ist. Daher haben wir beschlossen, auf die Suche nach einem zweiten Standort zu gehen», fügt Martin Uster weiter an. Der zweite Standort in Steinhausen ist 290 Quadratmeter gross und das Kernteam besteht aus drei Personen. Marcel Wobmann, Leiter Braui Märkte Baar und Steinhausen, welcher seit Eröffnung des Marktes Baar im Jahr 2007 mit dabei ist und über eine langjährige Berufspraxis und Fachkompetenz fügt, wird mit seinem Team aus Baar ebenfalls in Steinhausen tätig sein. Es konnten drei weitere Arbeitsplätze geschaffen werden. (cro)

Baarer Festbier: Hobby-Köche gesucht

Das Image des Biers hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Heute trifft man den Gerstensaft in all seinen Geschmacksvariationen – auch dank dem Trend «Foodpairing» – zu Recht als eleganter Begleiter zu einem feinen Essen an. Die Brauerei Baar setzt nun noch einen obendrauf und setzt das Bier bereits in der Küche ein. Gemeinsam mit ambitionierten Gastropartnern aus der Region teilt die Brauerei einige Rezepte und Fotos, die mit Baarer Bier gekocht werden. Zum Nachkochen oder ganz einfach als Inspiration. Aufhänger dazu ist die Lancierung des diesjährigen Festbieres. Das gehaltvolle Bier ist bei den Baarer Bier-Fans sehr beliebt und traditionell bis zum Jahresende erhältlich.

Da bekanntlich neben der Gastronomie auch zu Hause viele grossartige Rezepte die Runde machen, ruft die Brauerei Baar auch die Bevölkerung auf, ihre Kochrezepte mit Bier zu teilen. Die Rezepte werden laufend gesammelt und auf der Website sowie auf den sozialen Medien geteilt. Alle Infos zur Aktion gibt es hier.

Die Ladenöffnungszeiten des Braui Marktes in Steinhausen sind Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und von 13.15 Uhr bis 18.30 Uhr sowie Samstag von 8 Uhr bis 16.30 Uhr.