Regiofussball
Für Zug und Cham sind Punkte Pflicht

Die Fussballer aus Cham treten am Samstag gegen den Sittener Nachwuchs an. Zug 94 steht hingegen ein schwieriges Heimspiel bevor.

Drucken

Die Chamer (Promotion League), seit zwei Spieltagen ungeschlagen, stehen vor einem weiteren wichtigen Duell. Das Team von Trainer Roland Schwegler gastiert am Samstag (15.00, Stade St-Germain, Savièse – Terrain synthétique) zum Auftakt der Rückrunde beim Nachwuchs des FC Sion. Die Walliser wurden bereits zum Saisonstart 2:1 besiegt, ein erneutes Erfolgserlebnis gegen diesen Gegner wäre wünschenswert. Es steht ein Sechspunktespiel für die Ennetseer auf dem Programm, denn Sion II (15. Rang; 12 Punkte) rangiert auf dem vorletzten Tabellenplatz, Cham (11. Rang; 18 Punkte) dagegen hat nur noch drei Punkte Hypothek auf die Spitzengruppe (Top 6, Aufstiegsrunde).

Ein Erfolgserlebnis muss her

Für Zug 94, das Schlusslicht der 1. Liga Gruppe 2, heisst die Devise gegen Köniz: verlieren verboten! Nach der starken Leistung der Zuger beim Spitzenklub Bassecourt (1:3-Niederlage), wäre ein Erfolgserlebnis am Samstag (16.00, Herti Allmend) gegen die Berner (3. Rang; 22 Punkte) sehr wichtig. Zug 94 steht mit fünf Punkten am Tabellenende und hat eine Hypothek von sieben Zählern auf den Klassenerhalt wettzumachen. (mwy)