Fussball
Der SC Cham II knackt Willisaus Rekord in der 2. Liga

Nach dem Aufstieg haben die Ennetseer auch ihr letztes Ziel geschafft und mit am meisten Punkte geholt.

Drucken
Meister sind die Chamer schon länger.

Meister sind die Chamer schon länger.

Bild: Alexandra Wey (Cham, 11. Juni 2022)

Die zweite Mannschaft des SC Cham hat das letzte Spiel der 2.-Liga-Saison gewonnen. Dank des 3:0-Siegs in Rothenburg hat das Team 64 Punkte geholt. Das sind gleich viele wie der FC Willisau in der Saison 2017/18 – Ligarekord. Die Bilanz ist gleichwertig. Beide haben 20 Siege, 4 Remis und 2 Niederlagen auf dem Konto.

Aus Chamer Optik gibt es allerdings zwei Schönheitsfehler: Beim Torverhältnis haben die Luzerner genauso die Nase vorn (plus 59 gegenüber plus 52) wie bei den Strafpunkten (43:62). Letztlich können die Chamer aber darauf hinweisen, dass sie eine zweite Mannschaft sind, deren Spieler für das Fussballspielen kein Geld vom Klub erhalten.

Nun trennen sich die Wege der beiden Teams. Cham wird in der 2. Liga interregional spielen. Der FC Willisau ist in der abgelaufenen Spielzeit knapp dem Abstieg in die 3. Liga entgangen. Dies dank Schützenhilfe des ... SC ChamII. Hätte dieser nämlich nicht gewonnen, hätte sich Rothenburg anstelle von Willisau gerettet. (bier)