Eishockey
EVZ-Junioren machen es der ersten Mannschaft vor und stehen im Final

Das Team von Trainer Corsin Camichel gewinnt die Serie gegen Biel mit 3:1 – nicht zuletzt dank eines Spielers.

Drucken
Joel Marchon hat in neun Partien 19 Skorerpunkte erzielt.

Joel Marchon hat in neun Partien 19 Skorerpunkte erzielt.

Bild: Screenshot EVZ Facebook

Die U20-Elit-Mannschaft des EV Zug kann ihren Schweizer-Meister-Titel weiterhin verteidigen. Sie steht im Playoff-Final und trifft dort ab Freitag auf Lugano – wie die erste Mannschaft im NL-Viertelfinal also. Die Halbfinalserie gegen Biel gewann das Team von Trainer Corsin Camichel mit 3:1. Spektakulär: In der vorletzten Partie siegten die Zuger mit 6:3 – trotz eines 1:3-Rückstands nach 40 Minuten.

Beim abschliessenden 5:4-Erfolg am letzten Sonntag erzielte mit Joel Marchon der überragende Spieler der bisherigen Playoffs drei Treffer. Der jüngere Bruder des früheren Zuger NLA-Akteurs und heutigen Kloteners Marc Marchon buchte in den neun Begegnungen 19 Punkte (16 Tore). (bier)