Bauprojekt
Reussbrücke zwischen Sins und Hünenberg ist im Sommer für fünf Wochen gesperrt

Die Totalsperre ist für Juli und August geplant. Der Grund dafür sind die Abdichtung der Fahrbahn sowie das Ersetzen des Belags und der Fahrbahnübergänge.

Drucken

Die Reussbrücke zwischen Sins und Hünenberg wird instand gestellt. Die Fahrbahnübergänge weisen Schadstellen auf und die Abdichtung sowie die Belagsschichten müssen nach 26 Jahren laut Medienmitteilung erneuert werden.

Die Arbeiten dauern vom 11. Juli bis und mit 15. August. Während der Bauarbeiten wird die Brücke für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung verläuft über den Autobahnanschluss Gisikon und die Reussbrücke in Mühlau.

Der Nachtbus verkehrt normal, über Gisikon nach Sins. Die genauen Fahrzeiten werden durch die Zugerland Verkehrsbetriebe AG online publiziert. Die Holzbrücke bleibt für den Fuss- und Veloverkehr offen.

Die Gesamtkosten, die sich Zug und Aargau teilen, belaufen sich auf 870’000 Franken. (cro)