Liveticker
Torspektakel ohne Ertrag: Der EV Zug unterliegt den ZSC Lions mit 4:6 – die Tore im Video

Der EV Zug ist den ZSC Lions Zuhause unterlegen. Es war ein Spiel auf höchstem Niveau.

Drucken
ZSC-Stürmer Alexandre Texier scheitert an Zugs Torhüter Leonardo Genoni.
13 Bilder
Zugs Christian Djoos (links) gegen Jérôme Bachofner.
Alexandre Texier (rechts) wird vom EVZ-Spieler Christian Djoos bedrängt.
Lucas Wallmark bejubelt den Treffer zum 0:1.
Punktesammler Jan Kovar bleibt für einmal ohne Skorerpunkt.
Verteidiger Arno Nussbaumer.
Linienrichter Michael Stalder macht Platz für Simon Bodenmann (links) Tobias Geisser.
Sechs Gegentore: EVZ-Goalie Leonardo Genoni ist nicht zu beneiden.
Auch ZSC-Torhüter Simon Hrubec kassiert vier Gegentore.
Zugs Brian O'Neill (rechts) und Peter Cehlarik bejubeln das Tor zum 2:3.
Lucas Wallmark (ZSC) erzielt die 4:2-Führung.
Sven Senteler, Christian Djoos und Fabrice Herzog (von links) antworten postwendend mit dem 3:4-Anschlusstreffer.
Simon Bodenmann gelingt die ZSC-Führung. Brian O'Neill versucht ihn noch am Torabschluss zu hindern.

ZSC-Stürmer Alexandre Texier scheitert an Zugs Torhüter Leonardo Genoni.

Bild: Philipp Schmidli/Keystone (Zug, 27. November 2022)