Zuger Skispringer fliegt in die Weltelite

SKI NORDISCH ⋅ Tobias Birchler (18) aus Edlibach fliegt an den Junioren-Weltmeisterschaften in Rasnov auf Rang 8.

Der Edlibacher Tobias Birchler konnte sich als einziger Schweizer für die Junioren-Weltmeisterschaften im Skispringen in Rasnov empfehlen. Geplant war, dass die Anreise nach Rumänien, wo 2012 eine neue Schanzenanlage erstellt worden ist, am Montag per Flugzeug erfolgt. Jeweils Dienstag und Mittwoch sollten offizielle Trainings, und der Einzel-Wettkampf dann am Donnerstag durchgeführt werden, sodass genügend Zeit für das Kennenlernen der Schanze zur Verfügung steht. Bereits am Sonntag bekam Tobias Birchler einen Telefonanruf, dass der Wettkampf wegen des wenigen Schnees vorverschoben wird. Es galt also sich darauf einzustellen, dass der Wettkampf unmittelbar am Tag nach der Anreise mit nur einem vorangehenden Trainingssprung stattfinden wird.

Tobias Birchler, der für den SC Einsiedeln startet, konnte sich hervorragend anpassen und erreichte mit dem 8 Schlussrang eine hervorragende Platzierung. Mit Sprüngen auf 91m und 90m auf der Schanze mit einem Kalkulationspunkt von 90m konnte er mit Skispringern mithalten, die zuvor schon im Weltcup Plätze unter den ersten Zehn erreicht hatten, oder Continentalcups gewonnen hatten. Mit Stilnoten von 53 und 52.5 Punkten konnte er ebenfalls bei den Besten mithalten. Birchler fehlten am Ende 26 Punkte auf den Sieger David Siegel aus Deutschland.

red


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: