Gettnauer Doppelsieg in Willisau

WILLISAUERLAUF ⋅ Über 1000 Laufbegeisterte nahmen am 28. Willisauer Lauf teil. Wie bereits in den Vorjahren konnten die Einheimischen überzeugen. Simon Schüpbach aus Schötz und Flavia Stutz aus Ufhusen siegten im Hauptlauf über zwölf Kilometer.
Aktualisiert: 
26.09.2016, 14:00
24. September 2016, 22:45
Besonders in den Nachwuchskategorien erfreute sich der Veranstalter grosser Starterfelder. Luki, das Maskottchen des Hauptsponsors der Luzerner Kantonalbank LUKB, sowie Löwe Willi feuerten die Stars von morgen gemeinsam mit dem zahlreich erschienen Publikum kräftig an, welche ihre Rennen im Städtchen Willisau absolvierten. Auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, es herrschten sommerliche Temperaturen. Um 16.15 Uhr erfolgte dann der Start zum Hauptlauf über 12 Kilometer, welcher von Willisau nach Hergiswil und wieder zurück ins Städtchen führte.

Simon Schüpbach nutzt die Gunst der Stunde

Flavia Stutz von der Läuferriege Gettnau stand nach ihrer Kieferoperation erstmals wieder hinter der Startlinie. Auch am 28. Willisauer Lauf war die Ufhuserin, welche im Winter ihren dritten Start an den Cross-Europameisterschaften anstrebt, eine Klasse für sich. Die 20-Jährige konnte den Lauf bereits zum vierten Mal in Folge für sich entscheiden. In 45.33.6 Minuten siegte sie mit einer Minute Vorsprung vor der Einheimischen Seline Scherrer. Auf Rang drei folgte mit Christina Fenk in 47.14.3 Minuten bereits die zweite Willisauerin.

Spannender verlief die Entscheidung im Rennen der Männer. Bereits kurz nach dem Start konnte sich ein Spitzentrio bestehend aus Andreas Meyer, dem Schötzer Simon Schüpbach und Daniel Renggli (Luzern) vom Rest des Feldes absetzen. Andreas Meyer, Vorjahreszweiter und dreifacher Sieger des Willisauer Laufes, startete aufgrund einer Erkältung angeschlagen ins Rennen. Der erst 19-Jährige Simon Schüpbach nutzte die Gunst der Stunde und lief nach 39.53 Minuten als grosser Sieger im Städtchen Willisau ein.

Gegenüber dem Vorjahr konnte er seine Bestzeit um über eine Minute steigern und machte den Doppelsieg der Läuferriege Gettnau im Hauptlauf perfekt. Daniel Renggli folgte mit dreizehn Sekunden Rückstand als Zweitplatzierter. Lokalmatador Andreas Meyer freute sich über Rang drei in 40.18 Minuten.

Die Rangliste aller Läuferinnen und Läufer finden Sie hier.

Stefanie Barmet

Video: Willisauer Lauf

Über 1000 Laufbegeisterte nahmen am 28. Willisauer Lauf teil (24. September). Wie bereits in den Vorjahren konnten die Einheimischen überzeugen. Simon Schüpbach aus Schötz und Flavia Stutz aus Ufhusen siegten im Hauptlauf über zwölf Kilometer. (PD/Yvan Jost/Ideebar.ch, 24.09.2016)

  • PHILIPP SCHMIDLI | Fotografie
  • PHILIPP SCHMIDLI | Fotografie
  • PHILIPP SCHMIDLI | Fotografie

Auch die 28. Ausgabe des Willisauer Laufes wurde von den Einheimischen dominiert: Simon Schüpbach aus Schötz und Flavia Stutz aus Ufhusen siegten im Hauptlauf über zwölf Kilometer.


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: