Kabelbrand: U-19-Frauen-Länderspiel in Weggis muss abgebrochen werden

FUSSBALL ⋅ Am 4-Länder-Turnier der U-19-Frauen in Weggis endete die Begegnung der Schweizerinnen gegen die Norwegerinnen vorzeitig. Ein Defekt an einem Beleuchtungsmasten machte den Einsatz der Feuerwehr notwendig.
13. September 2017, 23:46

Die Fussball-Partie der U-19-Schweizerinnen gegen die Norwegerinnen endete in der 75. Minute. Ein Kabelbrand im Scheinwerfermast führte nach Angaben der Swiss Football League zum erzwungenen Spielabbruch. 

Während des Spiels hatten die Norwegerinnen das 1:0 erzeilt. Das abgebrochene Spiel zählt für die Schweizerinnen als Niederlage. Am 4-Länder-Turnier nehmen ferner die Niederlande und Schweden teil.

cv


Leserkommentare

Anzeige: