Erfolgreicher Abschluss der Stierparade

ZUG ⋅ Die Zuger Stierparade hat in den vergangenen zwölf Monaten farbenfrohe Kunst in die Stadt und den Kanton Zug gebracht. Der Erlös von 33'200 Franken kommt dem Nachwuchs zu Gute.
12. Oktober 2017, 14:58

Die Macher der Stierparade ziehen eine positive Bilanz über die Aktion. Die gestalteten Stiere sind laut einer Mitteilung alle über Ricardo versteigert worden. Insgesamt waren es 15 grosse und 19 Jungstiere. Der Erlös aus der Versteigerung beläuft sich auf 33 200 Franken.

Dieser Betrag kommt nachwuchsfördernden Projekten in den Bereichen Sport und Kultur im Kanton zugute. Finanzielle Unterstützung erhalten folgende Projekte: Lakeride und Kids & Family Zone am B, beides Projekte vom Verein Zug Sports; der Kulturadventskalender Baar, der Verein Bühnentraum; ZuKi-Plausch, Verein ZuKi (Zukunft Kinder); Vierkampfmannschaft Zug, Pferdesport-Verein Zug.

Die Zuger Stierparade hat im vergangenen Jahr überall im Kanton bunte Stiere erscheinen lassen. Den Abschluss fand die Aktion am diesjährigen Stierenmarkt.

red

 

  • Stierparade Rangverkuendigung

Anlässlich der Zuger Stierparade sind neun Stiere ausgezeichnet worden. Die Prämierten im Überblick


Leserkommentare

Anzeige: