Neue Zuger Zeitung Online

Regierung spricht 90'000 Franken für ZugKultur

LOTTERIEFONDS ⋅ Der Zuger Regierungsrat hat der IG Kultur Zug 90'000 Franken aus dem Lotteriefonds zugesprochen, und das jährlich bis 2018.

Mit dem Beitrag unterstützt er den Betrieb der Internetplattform und die Herausgabe der Zeitungsbeilage "Zug Kultur Magazin", die zehn Mal pro Jahr erscheint und auch der Neuen Zuger Zeitung beigelegt ist. Mit den beiden Publikationen biete die IG Kultur Zug eine wichtige Informationsquelle für die Zuger Bevölkerung, begründet die Regierung ihren Entscheid in einer Mitteilung vom Mittwoch.

(sda)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Schlagzeilen

Anzeige:

Webcam

Zug Zug

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse