Alkoholisierte Einbrecher von Polizei gefasst

STADT LUZERN ⋅ Zwei unter Alkoholeinfluss stehende Männer sind in den Segelclub Tribschenhorn eingebrochen. Die Polizei konnte die beiden Täter kurz darauf am Luzerner Bahnhof festnehmen.
07. Dezember 2017, 10:21

Am frühen Donnerstagmorgen seien die beiden Einbrecher ins Gebäude des Segelclubs Tribschenhorn am Tribschenhornweg eingebrochen, schreibt die Staatsanwaltschaft Luzern in einer Mitteilung. Die beiden Täter haben darin alle Räume durchsucht und dabei Lebensmittel, Schnaps und Zigarren entwendet.

Einer der Einbrecher verletzte sich beim Eindringen ins Gebäude durch einen Schnitt an der Hand. Diese Verletzung fiel Polizisten auf, welche die beiden Männer nach ihrem Einbruch am Luzerner Bahnhof kontrollierten. Es stellte sich heraus, dass es sich bei den kontrollierten Personen um die Segelclub-Einbrecher handelte. Die Polizei stellte das Diebesgut sicher und nahm die beiden Einbrecher fest.

Bei den Tätern handelt es sich um zwei Schweizer im Alter von je 26 Jahren, die beim Einbruch beide unter dem Einfluss von Alkohol standen. Beim einen Täter wurden 1,74, beim anderen 3,4 Promille Alkohol im Blut gemessen. Beide haben zugegeben, den Einbruch verübt zu haben. Der Fall wird nun von der Staatsanwaltschaft Luzern untersucht.

pd/lur

Anzeige: